CQM WeiterstadtCQM bei Langen

Kann man Schwächen im Energiefeld einfach korrigieren?

Mit CQM sollen Veränderungen im Informationsfeld hervorgerufen werden. CQM (Chinesische Quantum-Methode) basiert auf fernöstlichen Philosophien und dem heutigen Wissen über angewandte Quantenphysik.

Der Grundgedanke hinter CQM ist, Schwächen in Stärken zu verwandeln. Da sich die Veränderung auf der energetischen Ebene vollzieht, ist sie wissenschaftlich nicht nachweisbar.

Wie kann man sich CQM vorstellen?

Ein Computer ist eine gute Metapher, um die Grundannahmen zu erklären:

Stellen Sie sich Ihr Gehirn als Festplatte eines Computers vor. So wie Computer in der Regel schon mit vorinstallierten Programmen (Windows, Outlook etc.) verkauft werden, werden auch bei Menschen die wichtigsten “Programme” in der Kindheit “installiert”, wenn auch – anders als bei einem wirklichen Computer – von allen Beteiligten größtenteils unbewusst. Als Gedankenmuster und Glaubenssätze können diese Programme heute immer noch aktiv sein und Ihr Leben und Verhalten maßgeblich beeinflussen – sie bilden Ihr Betriebssystem. Manche davon beeinträchtigen vielleicht Ihr Wohlbefinden.

Weiter könnte man sagen, die Außenwelt wäre das Internet. Ihr Computer ist permanent in Kontakt mit anderen Computern, lädt unbewusst Programme herunter und tauscht sich aus.

Nach wissenschaftlichen Schätzungen denkt der Mensch bis zu 60.000 Gedanken am Tag. Über 95% dieser Gedanken sind unbewusst und stammen aus dem in der Kindheit installierten Betriebssystem. Sie wirken aber trotzdem – und das nicht immer unterstützend.

Körperliche Symptome können unbewusste emotionale oder mentale Ursachen haben.

Bei der Chinesischen Quantum-Methode arbeitet man mit einem kinesiologischen Muskeltest, dessen Aussagekraft jedoch wissenschaftlich nicht anerkannt ist. Beim Muskeltest stelle ich unterschiedliche Fragen – manche ausgesprochen, manche nur in Gedanken – und interpretiere die Veränderung der Muskelspannung in Bezug auf die Fragestellung als Antwort: Einen schwachen Muskeltonus interpretiere ich als Schwäche (bzw. manchmal als Nein auf die Frage), einen starken als Stärke bzw. als Ja auf die Frage. Wenn eine Frage als “Antwort” einen schwachen Muskeltonus erhält, gebe ich den Befehl, die Schwäche zu korrigieren.

Ich nutze CQM für die unterschiedlichsten Themenbereiche, auch im Bereich Gesundheit. Aber selbstverständlich ersetzt CQM keine ärztliche Behandlung.

Vereinbaren Sie einen Termin!

Rufen Sie mich an

06150 / 170 177
oder schreiben Sie eine Nachricht:

Wie haben Sie mich gefunden?*

Ihre Nachricht

Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Ich willige ein, dass meine Daten ausschließlich zur Beantwortung meiner Anfrage und zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses elektronisch gespeichert werden.
Ich kann meine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@osteopathie-geisler.de widerrufen. In diesem Fall wird Caren Geisler meine Daten sofort löschen oder – sofern gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen – nicht mehr nutzen und direkt nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist löschen.